0209 17755-70 info@anw-wohnen.de

ALTER-nativ Wohnen Gmbh & Co.KG
Benzstraße 4, 45891 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 17755-70
Fax: 0209 17755-729

Notfallnummer:
01520 4382352

E-Mail:
info@anw-wohnen.de

Unser fachlich, kompetenes Team steht Ihnen jeder Zeit gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Nicht vergessen, was wirklich wichtig ist.

Gemeinschaftlich
zusammen leben.
DirektberatungInformieren

Nicht vergessen, was wirklich wichtig ist.

Gemeinschaftlich
zusammen leben.
DirektberatungInformieren
Zeichnung, Scherenschnittgrafik Paar lehnt vertraut die Köpfa aneinander

Nicht vergessen, was wirklich wichtig ist.

Würdig leben: Der Mensch ist ein soziales Wesen, der in Gemeinschaften lebt und der Kontakte pflegt, aber auch ein Bedürfnis nach Individualität hat. Starre Abläufe und Strukturen entsprechen nicht den menschlichen Bedürfnissen. Dies gilt auch für demenziell veränderte Menschen. Diesen Bedürfnissen kommt das Leben in kleinen Senioren-Wohngruppen, in denen weitgehend auf starre Regularien verzichtet wird, entgegen. Wir unterstützen das Bedürfnis nach Individualität, indem wir Rückzugsmöglichkeiten in eigene, private Räume und einen möglichst großen Freiraum schaffen.

Selbstständigkeit fördern: Jeder Mensch hat ein Bedürfnis nach Selbstbestimmung. Wir lassen demenziell veränderte Menschen so selbstständig und selbstbestimmt leben, wie es ihnen möglich ist. Pflegekräfte innerhalb der Demenz-WGs sollten dort, wo es notwendig ist, Hilfestellung leisten und sie darüber hinaus frei handeln lassen. Dazu ist es notwendig, individuell auf den Menschen einzugehen und eine Umgebung zu schaffen, die die Orientierung erleichtert.

» Mehr lesen

Auf einen Blick

Standorte der Wohngemeinschaften in NRW

Erste Schritte

Informationen für Angehörige

Rundes, oranges Icon mit Hand und Fragezeichen

Über Demenz

Rund 1,2 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz. Rund ein Drittel der 80- bis 90jährigen ist davon betroffen. Da der Anteil der hochaltrigen Menschen künftig zunehmen wird, rechnen Studien 2030 mit rund 2,5 Millionen Betroffenen.

Rundes, oranges Icon mit Hand und Herz

Philosophie

Starre Abläufe und Strukturen entsprechen nicht den menschlichen Bedürfnissen. Dies gilt auch für demenziell veränderte Menschen. Diesen Bedürfnissen kommt das Leben in kleinen Senioren-Wohngruppen, in denen weitgehend auf starre Regularien verzichtet wird, entgegen.

Rundes, oranges Icon mit Hand und Schlüssel

Konzept

Das Leben in einer Demenzwohngruppe / Demenzwohngemeinschaft ist ein Modell, das seit Jahren erfolgreich mit geistig behinderten und psychisch erkrankten Menschen durchgeführt wird. Nach diesem Vorbild leben bei der ALTER-nativ Wohnen demenziell veränderte Menschen in kleinräumigen Betreuungsformen.

Rundes, oranges Icon mit schützender Hand die ein Haus hält

Wohngemeinschaften

Ein wichtiger Teil der Planung ist dabei die Organisation des Wohnens und der späteren Betreuung und Pflege. Eine Alternative zu den bisher üblichen Wohnformen stellen Demenz-Wohngemeinschaften dar. Hier können und sollen Senioren innerhalb einer Gemeinschaft so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen.

Rundes, oranges Icon mit zwei Händen

Betreutes Wohnen

Viele Angehörige sind mit der komplexen Pflege eines demenziell veränderten Menschen meist überfordert und wissen nicht, wie sie diese große Aufgabe bewältigen sollen. Demenz-Betroffene hatten lange Zeit nur die Wahl zwischen einer häuslicher Pflege oder einem Pflegeheim. Jetzt bieten Seniorenwohngemeinschaften eine Alternative.